Das Wort „dual“ in Dualseelen, bezieht sich auf den Begriff „dualis“, was sinngemäß so viel heisst wie: „gegensätzlich“ und „beide Teile des Ganzen enthaltend“.
Ziemlich zutreffend, denn genau das sind Dualseelen zu Beginn. Da hat sich das Schicksal schon etwas besonderes einfallen lassen. Jeder der Beiden repräsentiert einen Teil des göttlichen Ganzen, männlich und weiblich.
Der sogenannte Herzmensch, rutscht nach der Trennung komplett in die weibliche Kraft und scheint in den Gefühlen gefangen zu sein. Der sogenannte Verstandesmensch, bleibt nach der Trennung in der männlichen Kraft verhaftet, indem er in den Verstand geht und gegen seine Gefühle ankämpft.
Idealerweise tauschen beide im Verlauf des Dualseelen-Prozesses einmal komplett die Seiten. Sie integrieren die polaren Kräfte in sich, sodass sie in die göttliche Balance finden.
Denn, nur wenn wir diese polaren Anteile unserer Selbst in Balance bringen, finden wir zurück in die Einheit in uns und können auf Dauer eine Beziehung mit der Dualseele führen.

Wenn wir in diese Welt geboren werden, müssen wir uns traditionell sehr bald von der Einheit in uns trennen. Immer, wenn wir schmerzhafte Dinge erleben, wie z.B. Ablehnung erfahren, scheint das so unerträglich für uns, dass wir die dazugehörigen Gefühle einfach verdrängen. Das Ego wird geboren, mit dem Auftrag, uns vor den Verletzungen zu schützen, die wir nicht glauben auszuhalten. Mit jedem nicht verarbeitenden Erlebnis in unserem Leben, weicht unser Wahres Ich immer mehr dem Ego, unserem falschen Selbst.
Nur, wenn wir wieder die Verantwortung für unsere Verletzungen übernehmen und unsere verdrängten Emotionen integrieren, verbinden wir uns nach und nach wieder mit unserem Wahren Ich. Nun schauen wir einmal etwas genauer hin.

 

photo-1464348123218-0ee63dfd2746


Das Innere Kind

Wenn es um die beiden Kräfte, weiblich und männlich geht, so spricht man in der Neuen Psychologie  vom Inneren Kind und vom Inneren Erwachsenen.
Das Innere Kind, repräsentiert die passive, weibliche Kraft in uns und steht für das sein und fühlen.
Der innere Erwachsene, repräsentiert die aktive, männliche Kraft in uns, die für das haben, tun und denken steht. Nur wenn der Innere Erwachsene und das Innere Kind in perfekter Kommunikation stehen, fühlen wir uns vollständig und handeln aus unserem Wahren Ich.
Wie zuvor schon erwähnt, weigern wir uns jedoch früh, bei schmerzhaften Erlebnissen, die volle Verantwortung für die dazugehörigen Gefühle zu übernehmen. Unser Innerer Erwachsener bricht in dem Moment die Kommunikation mit dem Inneren Kind ab. So entsteht das Verlassene Innere Kind. Der Innere Erwachsene wird zum lieblosen Inneren Erwachsenen, denn er ignoriert mehr und mehr die Gefühle des Inneren Kindes . Der lieblose Innere Erwachsene, der dem Ego gleich kommt, übernimmt die totale Kontrolle. Unbewusst entsteht eine große Leere, die der lieblose Innere Erwachsene von nun an versucht mit Beziehungen, Status und Konsum zu füllen. Er versucht im Außen das zu finden, was er im Innen nicht annehmen will.
Leider leben heutzutage die Meisten so ein Leben. „Mein Partner gibt mir nicht, was ich brauche, ich suche mir einen anderen“. Diese und andere Statements sind an der Tagesordnung.

photo-1433209980324-3d2d022adcbc


Dualseelen und das Innere Kind

Die gute Nachricht ist: Bei Dualseelen funktioniert das Spiel des lieblosen Inneren Erwachsenen überhaupt nicht. Klar, nach der Trennung versuchen auch Dualseelen-Betroffene oft, den Schmerz und die Leere, z.B. mit anderen Beziehungen zu überdecken. Die Verbindung zwischen Dualseelen ist jedoch so stark und unvergesslich, dass der Leidensdruck so ansteigt, bis man irgendwann beginnt, das verlassene Innere Kind zu heilen.
Alles beginnt schon mit der ersten Begegnung. Die Liebe und Anziehung zwischen Dualseelen ist so intensiv, dass auch die Verletzungsgefahr des verlassenen Inneren Kindes extrem ansteigt. Es betritt bei Dualseelen extrem schnell die Bühne! Zeitnah greifen die Schutzmechanismen des EGO und es kommt zu unlösbaren Konflikten und schließlich zur Trennung.
Das verlassene Innere Kind des Verstandesmenschen, sieht sich schnell darin bedroht, mit der nicht verarbeitenden Wunde des Vertrauensbruchs und verletzten Gefühlen konfrontiert zu werden. Die Strategie, die im das EGO vorschlägt, ist Flucht und Kontrolle.
Das verlassene Innere Kind des Herzmenschen, sieht sich darin bedroht, die nicht verarbeitete Wunde der Ablehnung und des Verlassenwerdens zu fühlen. Der Schutzmechanismus des EGO ist hierbei Selbstaufgabe und Anpassung.
Geht der Verstandesmensch in den Rückzug, ist der Herzmensch zu Beginn bereit, viel über sich ergehen zu lassen, nur um genau diese Wunden nicht fühlen zu müssen. Er bietet teilweise Freundschaft und Gelegenheitssex an, nur um sicher zu gehen, den Verstandesmensch nicht zu verlieren und sich nicht abgelehnt zu fühlen.

photo-1453142300077-2712d49294c6


Den Teufelskreis durchbrechen

Doch wie kannst du den Spuk nun beenden und das Ganze in gesunde Bahnen lenken? Der Weg ist jedenfalls nicht, deiner Dualseele nun nahezulegen, sein inneres Kind zu heilen. Das geht nach hinten los, denn er kann gar nicht anders, als dir so lange deine Wunden zu spiegeln, bis du sie heilst. Der einzige Weg ist, dein verlassenes Inneres Kind zu heilen. Du bist der aktive Part in der Dualseelen Verbindung! Nur wenn du deine Wunden heilst, wird deine Dualseele mit dem Thema erst richtig konfrontiert. Davor hat er ja die Kontrolle und ihm geht es recht gut.
Wichtig ist zu verstehen, dass der Dualseelen-Prozess hauptsächlich energetisch vonstatten geht.

Der Kampf um die Energie

Bis der Prozess vollendet ist, ist der Dualseelen-Weg nämlich vor allem auch ein Kampf um Energie.
Klingt etwas krass, aber im Endeffekt ist es so. Verblüffenderweise teilt ihr Beiden ein Energiefeld. Da du, zu Beginn der Trennung, sehr leidest, Angst hast und vor Sehnsucht zerfließt, bekommt er deine Energie, die er dafür nutzt, gegen seine Gefühle anzukämpfen. Es ist wirklich so, du bist zu Beginn die Tankstelle für sein Fluchtfahrzeug! Wenn du aber mutig beginnst, dein verlassenes Inneres Kind zu heilen, wirst du immer mehr Selbstliebe und gesunde Grenzen aufbauen und lernst somit automatisch, die Energie bei dir zu behalten.
Der Verstandesmensch bekommt nun keine Energie mehr von dir, die er doch so dringend bräuchte, um gegen seine Gefühle ankämpfen zu können. Nun ist es nurnoch eine Frage der Zeit, bis er die Kraft verliert und ihn die Gefühle überrollen.

Wenn du also willst, dass es dir immer besser geht und deine Dualseele auch endlich mal seine Themen anschaut , dann heile dein Inneres Kind.

 


Fazit:

Atme erst einmal tief durch und mache dir nochmal bewusst, dass du dich auf einem sehr anspruchsvollen Weg befindest! Das, was da von dir abverlangt wird, ist nichts für zart beseidete Seelen. Es kommt einem so vor, als würde das alles schon viel zu lange dauern, um noch ein gutes Ende zu nehmen. Doch das Leben meint es gut mit dir und mutet dir diesen Weg nur zu, weil du auch das Zeug dazu hast, ihn zu meistern! Sehe diesen Weg von nun an als dein Trainingslager, dein Inneres Kind zu heilen! Die Ernte wird groß sein!
Nutze jetzt noch die Chance und erlebe meinen kostenlosen Online-Workshop, in dem wir nicht nur weitere Unklarheiten auf dem Weg beseitigen, sondern in einer kraftvollen Meditation bereits große Schritte in Richtung Transformation deines Inneren Kindes gehen. Melde dich unter diesem Text gleich noch an.

Nimm an meinem kostenlosen Online Workshop teil und lerne, wie dein verlassenes Inneres Kind verhindert, dass ihr eure Liebe leben könnt.
Mit Transformations-Meditation. Teilnehmerzahl begrenzt.

Durchbrich den Dualseelen-Teufelskreis und heile dein Inneres Kind
Kostenloses Online-Seminar
0
0
0
Days
0
0
Hrs
0
0
Min
0
0
Sec