Wird geladen ...

 

Antworten, auf häufig gestellte Fragen.

Das ganze Leben wird auf den Kopf gestellt, wenn man seiner Dualseele begegnet. Alles, was man bis dato über sich, die Liebe und das Leben gewusst geglaubt zu haben, wird erschüttert. In meiner Arbeit als Therapeut und Trainer werden mir immer interessante Fragen von meinen Klienten und Seminarteilnehmern gestellt.
Mit der Zeit stellte sich heraus, dass sich die meisten Betroffenen für die selben Schlüsselfragen interessieren.
Hier findest du eine Liste der häufig gestelltesten Fragen:

Der Dualseelen-Weg

Selbstliebe 99
Deine Lebensaufgabe 99
Bedingungslose Liebe 99
Vergebung 99

Wenn man seiner Dualseele begegnet, kann man sich der Anziehung kaum entziehen. Auffällig ist jedoch, dass es nach dem anfänglichen Liebesfeuerwerk, oft schon nach Wochen zu heftigen Streits oder sogar zur Trennung kommt.

Dies hat mehrere Gründe:

• Zum Einen ist die Verbindung zwischen Dualseelen so tief, dass all unsere Schattenseiten, also die verdrängten und verletzten Anteile unserer Selbst sehr schnell hochkommen. Das Ego der beiden Dualseelen, das im Endeffekt nur versucht, uns vor eventuellen Schmerzen und Verletzungen zu schützen, betreten extrem schnell die Bühne.
Durch die Trennung werden die beiden Dualseelen idealerweise damit beginnen, eben diese verletzten Anteile ihrer Selbst wieder zu integrieren, damit eine funktionierende Beziehung überhaupt erst möglich wird.
Andernfalls würde sich das Ganze innerhalb kürzester Zeit wieder hochschaukeln und es würde immer wieder zur Trennung kommen.

• Deine Dualseele ist der direkte Spiegel deiner Selbst. Das bedeutet, dass er gar nicht anders kann, als dir immer genau zu spiegeln, wo du gerade stehst… es ist ein kosmisches Gesetz!
Das bedeutet wenn du z.B. in dir noch die Wunde des Verlassenwerdens trägst und eine tiefe Angst davor hast, dann kann er gar nicht anders, als dir diese zu spiegeln, in dem er dich verlässt.
Es ist auf höherer Ebene ein Geschenk an dich, um dich zu deiner Heilung aufzufordern.
Dies zu durchschauen fällt oft schwer, da man sich natürlich oft gekränkt und verletzt fühlt.
Es lohnt sich jedoch die höhere Sicht einzunehmen und zu vergeben.

• Ein weiterer Grund für die Trennung ist, dass wir Menschen meist die Tiefe der Dinge erst begreifen, wenn wir ihr Gegenteil kennen.
Wir werden in die Dualität geboren, um uns selbst besser erfahren zu können. Dualität beschreibt die Gegensätzlichkeit der Dinge. Für alles gibt es ein Gegenstück. Beispiel: Männlich, weiblich. Hell, dunkel.
Um zu wissen was Freude ist, hilft es uns, ihr Gegenteil zu kennen, die Trauer.
Um die Tiefe dieser Liebe begreifen zu können, hilft uns der Schmerz, den wir bei der Trennung empfinden. Also sei beruhigt, alles läuft nach Plan.

• Die Erfahrung zeigt, dass es bei der Begegnung zwischen Dualseelen meist ein Part gibt, der eher in der weiblichen Kraft lebt, sich in Beziehungen gut hingeben kann, jedoch oft Schwierigkeiten hat, sich in der Liebe zu positionieren und Grenzen zu setzen.
Der andere Part kann sehr gut “sein Ding machen”, hat jedoch meist massive Schwierigkeiten sich auf die tiefen Gefühle einzulassen.
Wenn du der Part bist, der sich super auf Gefühle einlassen kann, dann besteht für dich die Herausforderung darin, zu lernen, dich nicht komplett in dieser Liebe zu verlieren und deine Lebensaufgabe nicht komplett hinten an zu stellen.

Die Erfahrung zeigt, dass Dualseelen zu Beginn im wahrsten Sinne des Wortes dual sind.
Das heisst, es gibt einen Part, der aufgrund seiner Prägung, in der Liebe vorwiegend in der weiblichen Kraft zu Hause ist und einen, der eher in der männlichen Kraft zu Hause ist. Man spricht vom sogenannten Herzmenschen und Verstandesmenschen.
Im Laufe des Dualseelen Prozesses geht es darum, dass beide die jeweils andere Seite kennenlernen und in sich integrieren, um in sich selbst vollständig zu werden. Dann erst wird eine funktionierende Beziehung möglich.
Die allermeisten Herzmenschen berichten von einem enormen Energieverlust, den sie nach der Trennung spüren. Das geht sogar soweit, dass viele nicht mal mehr ihren Alltag geregelt bekommen.
Der Weg da hinaus führt nur über dich selbst! Durch die Trennung werden bei den meisten, alte Wunden der Ablehnung und des Verlassenwerdens aktiviert. Es kostet enorm viel Energie diese Wunden zu deckeln. Kommt dann noch die Sehnsucht hinzu, bleiben die Meisten permanent in der Gefühlswelt gefangen und kommen nicht in die männliche Kraft, die sie bräuchten, um Kraft zu sammeln und ihren Alltag zu meistern.
Wenn sie sich jedoch mutig diesen Wunden stellen und die Gefühle, die ihre Dualseele in ihnen auslöst annehmen und transformieren, dann geht es den Betroffenen schon deutlich besser und sie können wieder aus den Vollen schöpfen!

Es gibt Anzeichen, bei denen man sich schon sehr sicher sein kann, dass es die Dualseele ist.

Die Checkliste dazu findest du hier.

Die Erfahrung zeigt jedoch, dass diejenigen, die diese Begegnung ganz bodenständig sehen, oft die größten Fortschritte machen.
Denn im Endeffekt ist es so:
Du hattest eine Begegnung mit einem Menschen, welche dein Leben komplett verändert hat.
Es ist so tief wie nie zuvor und du kannst dir nicht vorstellen, jemand anderen noch einmal so zu lieben. Aber es will einfach nicht klappen.
Das Beste was du nun tun kannst ist, alles in dir zu lösen, was diese Liebe schwer macht und was die Situation in dir auslöst.
Du gelangst dadurch auch in ein höheres Vertrauen und nimmst an, dass wir manche Dinge nicht kontrollieren können, uns bleibt jedoch immer die Liebe.
Wenn du erst einmal ein Stück des Weges gegangen bist, wirst du dich schnell besser fühlen und die Liebe wird sich immer freier anfühlen.

Um aus diesem Tief herauszukommen, gibt es im Endeffekt nur einen Weg und der Weg führt über dich Selbst! Auch wenn es noch so weh tut, stell dich den Wunden und Gefühlen, die deine Dualseele und die ganze Situation in dir auslöst.
Es ist nicht leicht, aber du bist deiner Dualseele nur begegnet, weil es auch in dir steckt, das Ganze zu meistern!
Fang an deine Wunden zu heilen und nutze Hilfsmittel, wie zum Beispiel Meditationen und integriere sie in deinen Alltag. Scheue dich nicht therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Manchmal braucht es jemanden der uns hilft, das zu tragen was wir mitbringen.

Eine Auswahl an effektiven Meditationen findest du hier.

Wenn du im Umgang mit deiner Dualseele etwas getan hast was du bereust, sei beruhigt.
Diese Verbindung existiert jenseits von Zeit und Raum. Ähnlich wie du deine Dualseele bereits vermisst, obwohl ihr euch am selben Tag gesehen habt, so erübrigen sich auch Konflikte und Fehler innerhalb kürzester Zeit.
Wichtig ist nur, dass du dir selbst vergibst und einen Fehler auch eingestehst, wenn deine Dualseele es auf den Tisch bringt.
Entschuldige dich dafür und steh danach aber auch zu deinen Fehlern und lass nicht zu, dass es immer wieder zum Thema wird.

Grenzen sind eines der Schlüsselthemen im Dualseelen Prozess!
Wenn du keine gesunden Grenzen in dir verankert hast, wird die Beziehung mit deiner Dualseele nicht funktionieren.
Dieses Thema wird leider sehr oft vernachlässigt in der spirituellen Szene, obwohl es so wichtig ist.

Wir Menschen haben 2 Grundbedürfnisse, die wir hier auf Erden ausleben wollen. Wir wollen uns dazugehörig fühlen, also Liebe schenken und Liebe empfangen ( was für die weibliche Energie in uns spricht) und wir wollen uns in der materiellen Welt ausdrücken, mit unseren Talenten und Gaben (was für die männliche Energie in uns spricht).

Dies ist ein permanentes Spannungsfeld, in dem wir uns bewegen. Das eine Bedürfnis sorgt dafür, dass wir mit unserer Umwelt verschmelzen, das andere sorgt dafür, dass wir uns gesund von der Umwelt abgrenzen, um unsere individuellen Fähigkeiten nach außen zu tragen.

Genau dieses Grundbedürfnis ist bei den Herzmenschen jedoch oft blockiert. Durch ihre Prägung neigen sie oft dazu, sich und das Ausleben ihrer Gaben komplett hinten an zu stellen und somit ihren Platz in einer Beziehung nicht so recht zu finden. Sie neigen dazu, mit dem Partner zu sehr zu verschmelzen.
Gerade in einer Dualseelenkonstellation wird einem dieses Ungleichgewicht sehr schnell gespiegelt, indem eure Dualseele beispielsweise flüchtet, weil es ihm zu eng ist.

Hier geht es eben darum, die eigenen Grenzen etwas hoch zu stufen, so dass man trotz dieser tiefen Liebe, in der Beziehung nie sich selbst und seine Gaben vergisst.

Bis man diese Balance zwischen den beiden Kräften in sich integriert hat, wird die Beziehung nicht funktionieren, denn der Partner würde immer sofort das Ungleichgewicht spiegeln.

Wenn du noch Probleme hast, mit dem Thema Grenzen, so findest du hier Hilfe.

Als Herzmensch fällt es oft schwer das Verhalten seiner Dualseele zu verstehen. Häufig kommt es vor, dass sie an längst kaputten Beziehungen festhalten.
Hier wird einmal mehr deutlich, wie unterschiedlich die Dualseelen zu Beginn sind. Während du als Herzmensch, eine Beziehung aus Liebe eingehst und gerne und oft darin baden willst, so geht ein Verstandesmensch oft eine Beziehung ein, um sich davor zu schützen verletzt zu werden. Das heisst, er geht oft eine Beziehung ein, um die Kontrolle zu behalten, meistens mit einem Menschen, der ihm nicht das Wasser reichen kann und leicht handelbar ist.

Da ihr ihm gefährlich nahe gekommen seid und er recht schnell gemerkt hat, dass er das mit euch nicht kontrollieren kann, neigt er dazu, sich in einer anderen Beziehung zu verstecken.

Oft haben Verstandesmenschen ein übertriebenes Verantwortungsgefühl, so dass sie dazu neigen, an längst kaputten Ehen fest zu halten. Das hat meistens mit frühen Kindheitsmustern zu tun, in denen diese Menschen oft viel zu früh Verantwortung, teilweise sogar für die Eltern, tragen mussten. Dieses Muster sitzt oft immer noch tief und er würde sich schuldig fühlen, seine Ehe aufzugeben.
Aber sei beruhigt, die Liebe ist die stärkste Kraft im Universum.
Wenn du fleißig an deinen Lernaufgaben arbeitest und deinen Weg gehst, wird er mehr und mehr in der Gefühlswelt landen und auch solche scheinbar unüberbrückbaren Muster lösen.

Zum Einen sieht man bei dem Verstandesmenschen keine Veränderung, weil er oft schon von Kind an gelernt hat Masken zu tragen. Er ist stets bemüht Stärke nach außen zu strahlen. Bis zuletzt behaupten diese Menschen, ihnen würde es blendend gehen. Innendrin, sieht es jedoch oft ganz anders aus!

Für dich als Herzmensch ist es aber wichtig, dass du ihm bis zuletzt nicht wirklich in die Karten schauen kannst. Denn, wenn du immer wüsstest dass er leidet und dich zurück will, würdest du höchstwahrscheinlich nicht so intensiv an deinen Lernaufgaben dranbleiben.
Es geht in diesem Prozess vor allem erst einmal um dich. Heile dich und deine Wunden, die gelebte Liebe wird folgen.

Ganz im Gegenteil. Das ist ein sehr gutes Zeichen. Denn, im Laufe des Prozesses ist es wichtig, dass das Pendel auch einmal komplett in Richtung männliche Kraft ausschlägt und die hat erst einmal nichts mit Gefühlen zu tun.
Da ihr ja im Laufe des Prozesses im wahrsten Sinne des Wortes dual seid, also gegensätzlich, so schlägt bei ihm das Pendel in Richtung weibliche Kraft aus.
Deswegen sei beruhigt. Es ist ein normales Phänomen, dass es Phasen in dem Prozess gibt, in denen du nicht an ihn denkst. Es wird sich nach einer Zeit wieder einpendeln.

Du kannst ihn gar nicht verlieren, denn er ist DU… und kannst du dich selbst loswerden?

Hast du mehr Fragen? Nimm an meinem nächsten kostenlosen Webinar teil oder schreibe mir eine Nachricht.

Julian Heppt
Julian HepptM.E.T.-Berater nach Franke®
Experte für Dualseelen
Therapeut
Seminarleiter
Mein Beratungsangebot

Schreibe mir eine Nachricht.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

captcha

 

Wird geladen ...